Industrie und Business im Osten Frankfurts

185 Hektar, rund 550 Unternehmen – das Nachhaltige Gewerbegebiet Fechenheim-Nord/Seckbach gehört nicht nur zu den größten Industrie- und Gewerbegebieten von Frankfurt am Main, sondern auch zu den vielfältigsten. Das Areal im Osten der Stadt vereint von Industrie und Kreativwirtschaft über Einzelhandel bis Logistik unterschiedlichste Unternehmen und Branchen und spiegelt so die ganze Vielfalt des Standorts zwischen Hanauer Landstraße und Seckbacher Ried mit seinen mehr als 7.000 Beschäftigten wider. Dabei zählt das Areal, das in den vergangenen Jahren den Wandel von einem von Leerstand geprägten Standort zu einem Gebiet mit großer Nutzungsvielfalt gemeistert hat, immer noch zu einem der wenigen innerstädtischen Areale, in denen sich handwerklich und industriell geprägte Unternehmen entfalten können. Aktuell wird es in einem bundesweit einzigartigen Modellprojekt weiterentwickelt, das in Frankfurt auch als Blaupause zur Sicherung und Entwicklung anderer Industrie- und Gewerbegebiete dienen soll.

 

Das Pilotprojekt Ziele Standortvorteile

November 2018

Nächste Veranstaltungen